Wer sein Badezimmer schnell, sauber und sicher renovieren möchte, greift heutzutage zu einer fugenlosen Badsanierung.

Die Vorteile fĂĽr ein fugenloses Bad liegen auf der Hand!

Die Sanierung läuft sehr schnell ab, es gibt keine Fliesenfugen, in denen sich Schimmel bilden könnte und das dreckige, lästige Stemmen erspart man sich ebenso – die fugenlose Badsanierung ist eine schnelle und saubere Variante, um aus Ihrem alten Bad einen Wohlfühlbereich zu zaubern! Die Verkleidungen sind auf Untergründen wie Holz, Rigips, Putz und rohem Beton einsetzbar. Somit: Ihr Bad ist fugenlos!

Dusche renovieren

Wandverkleidung mit Paneelen

Die Paneele werden über bestehende Fliesen montiert und werten die „in die Jahre gekommene“ Wand sofort auf.

Beim Design sind hier kaum Grenzen gesetzt: Von Fliesenoptik, Steindekoren, nahezu samtliche Farben bis zu Strandbildern ist alles möglich! Durch das große Format der Platten bleibt alles jahrelang dicht und schön, außerdem sind die Paneele sehr pflegeleicht.

Spachteltechnik

Bei der Spachteltechnik handelt es sich um eine glatte Oberfläche – komplett ohne Fugen! Auch bei der Spachteltechnik kann im Sanierungsfall die Fliese im Badezimmer bleiben. Durch spezielle Haftgründe kann man über die bestehenden Fliese die Spachteltechnik aufbringen, und so eine staubarme und rasche Sanierung umsetzen, welche einen modernen Stil verschaff.

Mikrozement

Für ein fugenloses Badezimmer kommt ein spezieller Putz zum Einsatz. Eigene Putze aus Marmor-, Beton-, Zement werden dafür schichtweise aufgetragen und je nach Optik und Designwünsche nachgearbeitet. Diese speziellen Putze sind meist wasserabweisend oder werden anschließend noch eigens imprägniert.

Fugenlos in Kombination mit Fliesen

Wer sich nicht wirklich von seinen alten Fliesen trennen kann, für den gibt es die Möglichkeit, mit einem Fliese auf Fliese- System das Bad zu renovieren. Hier ist der Nachteil dass es wiederum Fugen gibt, welche im Laufe der Zeit unschön werden können. Im Falle eines Fliesen Bades empfiehlt es sich, möglich große XXL Fliesen einzusetzen, sodass man das Fugenbild reduzieren kann.

 

Haltbarkeit und Wasserdichte - Qualität muss sein!

Beständigkeit

Alle Arten von fugenloser Bad-Sanierung sind wasserdicht – den Untergrund fachgerecht vorzubereiten, ist hier ein absolutes Muss.

Bei sorgfältiger Pflege kann die Lebensdauer eines fugenlosen Badezimmers für viele Jahrzehnte genießen!

Natürlich kommt es auch auf die Art der Nutzung und die Beanspruchung an, aber alles lässt sich problemlos erneuern, sollte es einmal erforderlich werden. Alle Oberflächen sind pflegeleicht, Rissbildungen sind, bei alltäglicher Nutzung, nahezu ausgeschlossen.

Für ein fugenloses Badezimmer kommt ein spezieller Putz zum Einsatz. Eigene Putze aus Marmor-, Beton-, Zement werden dafür schichtweise aufgetragen und je nach Optik und Designwünsche nachgearbeitet. Diese speziellen Putze sind meist wasserabweisend oder werden anschließend noch eigens imprägniert.

Beständigkeit

Nachdem man sich das lästige Abschlagen des alten Untergrundes erspart und die Elemente auf nahezu jedem Untergrund anbringen kann, lässt sich die Sanierung in nur wenigen Tagen umsetzen, damit Sie schnell wieder zu Ihrem Badezimmer kommen.